.

Rechtsverordnung
über die Vertretung der Evangelischen Landeskirche in Baden
(VertretungsRVO)

Vom 6. Dezember 2016 (GVBl. 2017 S. 23)

geändert 18. Juli 2017 (GVBl. S. 182)

Der Evangelische Oberkirchenrat erlässt gemäß Artikel 78 Abs. 3 Satz 2 Grundordnung vom 28. April 2007 (GVBl. S. 81), zuletzt geändert am 21. Oktober 2015 (GVBl. S. 172), folgende Rechtsverordnung:
####

§ 1
Vertretungsberechtigte

( 1 ) Die Evangelische Landeskirche in Baden wird in allen Rechts- und Vermögensangelegenheiten durch folgende Mitglieder des Evangelischen Oberkirchenrates mit Dienstsitz in Karlsruhe vertreten:
  1. Oberkirchenrätin Barbara Bauer,
  2. Oberkirchenrätin Uta Henke.1#
( 2 ) Jedes der in Absatz 1 bezeichneten Mitglieder ist zur alleinigen Vertretung berechtigt.
#

§ 2
Inkrafttreten, Außerkrafttreten

( 1 ) Diese Rechtsverordnung tritt am 1. Januar 2017 in Kraft.
( 2 ) Gleichzeitig tritt die Rechtsverordnung über die Vertretung der Evangelischen Landeskirche in Baden vom 22. März 2011 (GVBl. S. 65) außer Kraft.

#
1 ↑ Geändert gemäß RVO zur Änderung der VertretungsRVO vom 18. Juli 2017 (GVBl. S. 182) mit Wirkung zum 1. Juli 2017