.

Geltungszeitraum von: 01.01.2012

Geltungszeitraum bis: 31.12.2013

Rechtsverordnung zum Finanzausgleichsgesetz für den Haushaltszeitraum 2012 und 2013
(FAG-RVO 2012/2013)

Vom 23. August 2011 (GVBl. S. 208)

Der Evangelische Oberkirchenrat erlässt aufgrund von § 23 des Finanzausgleichsgesetzes folgende Rechtsverordnung
####

§ 1
Festsetzung der Faktoren und Vervielfältiger

Für den Haushaltszeitraum 2012 und 2013 werden als Faktoren und Vervielfältiger bestimmt:
  1. Für die Grundzuweisung nach § 4 Abs. 2 i. V. m. Abs. 6 FAG
    in 2012
    6,69 Euro je Punkt
    in 2013
    6,86 Euro je Punkt
  2. Für die Regelzuweisung nach § 4 Abs. 3 i. V. m. Abs. 6 FAG
    in 2012
    6,50 Euro je Punkt
    in 2013
    6,66 Euro je Punkt
  3. Für den Anschluss an ein kirchliches Verwaltungsamt nach § 4 Abs. 5 i.V.m. Abs. 6 FAG
    in 2012
    7,08 Euro je Punkt
    in 2013
    7,26 Euro je Punkt
  4. Für die Ergänzungszuweisung nach § 5 Abs. 6 FAG
    1. zur Gebäudeunterhaltung
      in 2012
      6,81 Euro je Punkt
      in 2013
      6,98 Euro je Punkt
    2. zur Gebäudebewirtschaftung
      in 2012
      6,44 Euro je Punkt
      in 2013
      6,60 Euro je Punkt
  5. Für die Betriebszuweisung für Diakonische Werke nach § 7 und § 19 FAG
    in 2012
    6,78 Euro je Punkt
    in 2013
    6,94 Euro je Punkt
  6. Für die Betriebszuweisung für Tageseinrichtungen für Kinder nach § 8 Abs. 6 FAG1#
    in 2012
    7,42 Euro je Punkt
    in 2013
    7,60 Euro je Punkt
  7. Für die Grundzuweisung an Kirchenbezirke nach § 18 Abs. 2 FAG
    in 2012
    6,70 Euro je Punkt
    in 2013
    6,87 Euro je Punkt
#

§ 2
Inkrafttreten

Diese Rechtsverordnung tritt am 1. Januar 2012 in Kraft.

#
1 ↑
Bei der Festlegung des Faktors nach § 8 FAG wird entsprechend § 23 Abs. 2 FAG (GVBl. Nr. 6/2011 S. 86) die Höhe dieser Zuweisung im Verhältnis zur Gesamtzuweisung festgeschrieben.