.

Geltungszeitraum von: 01.01.1995

Geltungszeitraum bis: 01.04.2002

Anlage 3
zur Satzung der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg

#

Gebührenordnung

###

§ 1
Grundlage

  1. Die Hochschule erhebt für die Benutzung von Einrichtungen und für Verwaltungshandlungen in ihrem Bereich Gebühren nach dieser Satzung.
  2. Die Gebühren werden nach dem Aufwand der Hochschule und nach der Bedeutung und dem Interesse für den Gebührenschuldner bemessen.
  3. Zur Zahlung der Gebühr ist verpflichtet
    1. der Veranlasser des gebührenpflichtigen Vorganges oder der, in dessen Interesse er vorgenommen wird,
    2. wer die Schuld durch schriftliche Erklärung gegenüber der Hochschule übernommen hat.
#

§ 2
Gebührenverzeichnis

Die Höhe der Gebühr ist dem Verzeichnis zu entnehmen, das dieser Satzung als Anlage beigefügt ist.
#

§ 3
Aufnahmegebühr

1 Für die Aufnahme eines Studienbewerbers wird eine einmalige Aufnahmegebühr erhoben. 2 Die Gebühr entsteht mit der Zulassung zum Studium durch die Aufnahmekommission.
#

§ 4
Benutzungsgebühr

Für die Benutzung der von der Hochschule unterhaltenen Orgeln und Klaviere wird eine Pauschalgebühr erhoben, die bei Semesterbeginn zu zahlen ist.
#

§ 5
Prüfungsgebühr

1 Für die Abnahme von Abschlußprüfungen wird eine Prüfungsgebühr erhoben. 2 Diese ist vor Beginn des Examens mit dem Antrag auf Zulassung zur Prüfung zu entrichten.
#

§ 6
Studiengebühr

Eine Studiengebühr wird von Vollstudierenden bei Überschreitung der regulären Studienzeit und von Gaststudierenden erhoben.
#

§ 7
Gebührenerlaß

1 In Härtefällen kann der Evangelische Oberkirchenrat auf Antrag des Rektors der Hochschule eine Gebühr ganz oder teilweise erlassen. 2 Die Gründe für einen Härtefall sind schriftlich mit entsprechenden Nachweisen darzulegen.
#

Gebührenverzeichnis
zur Gebührenordnung der Hochschule für Kirchenmusik
der Evangelischen Landeskirche in Baden

Gebührenbezeichnung
Höhe der Gebühr
Fälligkeit
I.
Verwaltungsgebühren
1.
Aufnahmegebühr
a)
Vollstudierende
einschl. Studienbuch
30 DM
Tag der Zulassung,
zahlbar innerhalb
eines Monats
b)
Gaststudierende
keine
2.
Prüfungsgebühren
a)
A- und B-Prüfung
100 DM
Mit Antrag auf
Zulassung zur
Prüfung
b)
Zwischenprüfung (C-Prüfung)
50 DM
II.
Benutzungsgebühren
1.
Benutzung der Orgeln und Klaviere
a)
Vollstudierende pauschal
25 DM
bei der Rückmeldung
b)
Gaststudierende pauschal
30 DM
bei der Rückmeldung
2.
Sonstige Benutzungsgebühr
keine
III.
Studiengebühren
1.
Vollstudierende
a)
innerhalb der Regelstudienzeit
keine
b)
nach Überschreiten der regulären Studienzeit
300 DM
(pro Semester)
bei der Rückmeldung
2.
Gaststudierende
bei Einzelunterricht
(1/2 Std. wöchentlich) oder
bei Gruppenunterricht
250 DM
(pro Semester)
bei Semesterbeginn
bei wissenschaftlichen
Fächern oder Ensembleteilnahme
keine